In Memoriam Professor Dr. rer. nat. et Dr. med. Walter Niesel


Ein Freigeist in unserer Zeit

 

Walter Niesel wurde am 24.9.1923 in Wünschelberg-Schlesien geboren. Zwei wichtige Eigenschaften bestimmten sein Leben: Die eine war sein nie versiegender Forscherdrang und sein Wunsch nach der Erkenntnis „ was die Welt im Innersten zusammenhält“.

Die andere war sein Wunsch, anderen Menschen mit seinen Erkenntnissen zu helfen und sich für ein menschlicheres und toleranteres Miteinander einzusetzen.

 

Er promovierte in den Fächern Physik und Medizin. Anfang der 70er Jahre wurde er als ordentlicher Professor an die medizinische Fakultät der Ruhruniversität in Bochum berufen. Unter seiner Leitung entstand u.a. das Bochumer Gesundheitstraining, welches auf der Erkenntnis beruht, dass geistige Vorgänge sich auf das hormonelle Gleichgewicht und auf das Immunsystem auswirken und dass durch Änderung unserer Denkmuster körperliche Reaktionen in neue und positive Bahnen gelenkt werden können.

 

Neben seiner Tätigkeit als Hochschullehrer in Vorlesungen, Übungen und Seminaren, gründete er das Nagal-Institut in Bochum, in dem er zahlreiche Kurse z.B. zur Energetik, zum Spiel des Lebens, zu den Strukturen des Chaos durchführte und die Ergebnisse in zahlreichen Veröffentlichungen darstellte. Er setzte mit seiner Arbeit bemerkenswerte Impulse und war im Bereich der heutigen Alternativmedizin seiner Zeit weit voraus.

 

Die „Quellen des Lebens“, seinem letzten Buch von 2007, geben eine kleine Zusammenfassung seiner Forschung und erklären verständlich seine Energiefeldtherapie.

 

Walter Niesel verstarb am 4. März 2008 in Bochum. Als ein Mensch mit großer Vorausschau und Visionen war er vielen Menschen ein Wegbereiter und Wegbegleiter, immer optimistisch und lebensbejahend, tröstend und einfühlsam. Seine Weisheit, Achtung und Toleranz gegenüber allem Leben zeichnete ihn aus. Seine Schüler vermissen ihn sehr und erinnern sich seiner in Liebe und Dankbarkeit.